Aktuelles

BFW Leipzig verlagert Unterrichtsorte nach Hause

Deutsche Rentenversicherungen Mitteldeutschland und Bund sowie das Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig) einigen sich auf Verlagerung des Unterrichtsortes nach Hause. Zur Eindämmung des Coronavirus werden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Maßnahmen online weiterführen.

Das BFW Leipzig verlagert im Zuge der Eindämmung des Coronavirus die Lernorte. © A. Starke, BFW Leipzig
Das BFW Leipzig verlagert im Zuge der Eindämmung des Coronavirus die Lernorte. © A. Starke, BFW Leipzig

Am heutigen Tag haben sich das BFW Leipzig mit den Deutschen Rentenversicherungen Mitteldeutschland und Bund als Leistungsträger der beruflichen Rehabilitation darauf verständigt, zur Eindämmung und Nichtweiterverbreitung des Coronavirus alle laufenden Maßnahmen nach Hause zu verlagern. Diese Entscheidung wird umgehend umgesetzt und betrifft alle Einrichtungen des BFW Leipzig - Standort Leipzig mit dem Internat, die Außenstellen in Chemnitz, Döbeln und Brand-Erbisdorf sowie das BTZ Leipzig und das BTZ Chemnitz. Diese Regelung gilt vorerst bis 19. April 2020.

"Für uns hat die Gesundheit und der Schutz des Lebens der Teilnehmerinnen und Teilnehmer oberste Priorität", begründet Jörg Beenken, Geschäftsführer des BFW Leipzig, diese Entscheidung. "Dadurch wollen wir nach Bekanntgaben der Sächsischen Staatsregierung zur Verringerung der Coronavirus-Ausbreitung unseren Beitrag leisten."

Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmern der einzelnen Maßnahmen bedeutet diese zeitweise Verlagerung des Lernortes, dass Aufgaben online über die Lernplattform bereitgestellt werden. Zudem stehen die Ausbilder und Trainer für Konsultationen per E-Mail und über die Lernplattform bereit. "Nur so können wir in dieser außergewöhnlichen Lage für alle eine Fortsetzung der Maßnahmen sowie die Vorbereitung auf einen Abschluss ihrer Bildungsmaßnahmen im Rahmen der beruflichen Rehabilitation oder mit Bildungsgutschein ermöglichen", erklärt Jörg Beenken weiter.

Auf den Internetseiten (www.bfw-leipzig.de, www.btz-leipzig.de und www.btz-chemnitz.de) wird der aktuelle Stand der Entwicklung eingeblendet. Ein weiterführender Link (www.bfw-leipzig.de/coronavirus) führt auf eine extra eingerichtete Informationsseite. Dort können sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Leistungsträger, Unternehmen und Geschäftspartner sowie Nutzer von Einrichtungen des BFW Leipzig über den aktuellen Stand informieren.

Die Entwicklung der Situation wird weiterhin aufmerksam beobachtet und die notwendigen Entscheidungen werden getroffen, um den Bildungsbetrieb nach den Osterferien vor Ort aufnehmen zu können.