Stabilisierung und Vorbereitung auf eine Umschulung

Eine Stabilisierung und Vorbereitung auf eine Umschulung (SVU) zielt auf die Stabilisierung und Belastungssteigerung sowie die Vermittlung von RVL-Inhalten in Vorbereitung auf eine Umschulung. Das Training wird auf die Voraussetzungen des Einzelnen und seine berufliche Zielstellung abgestimmt.

Zielgruppe

  • Menschen mit psychischen oder neurologischen Erkrankungen zur Vorbereitung auf eine Umschulung

Eine Aufnahme am BTZ Leipzig ist nach Anmeldung durch den zuständigen Leistungsträger im Bereich der Teilhabe am Arbeitsleben (berufliche Rehabilitation) möglich.

Inhalt

  • Stabilisierung/Krankheitsbewältigung
  • Training zur Belastungssteigerung
  • Qualifizierungsmodule der Reha-Vorbereitung
  • Betriebliche Lernphasen in Unternehmen zur Festigung der Berufsmotivation

Zur Stabilisierung findet während der Maßnahme folgende Begleitung fortlaufend statt:

  • Umgang mit Krisensituationen
  • Konzentrations- und Gedächtnistraining
  • Kommunikationstraining
  • Kurse zur Stressbewältigung, Angstbewältigung, Steigerung der Selbstwirksamkeit etc.
  • Training sozialer Kompetenzen
  • Verhaltenstraining in ausgewählten Situationen (Präsentationsängste)

Rehaspezifische Unterstützung

Bedarfsgerechte Unterstützung durch:

  • Psychologen
  • Berufliche Trainer
  • Reha-Manager/Sozialpädagogen
  • Sporttherapeuten
  • Ärzte

Dauer

  • Die Dauer der Maßnahme beträgt in der Regel 6 Monate.

Abschluss

  • Nach Abschluss der Maßnahme wird den Teilnehmern eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.

Alle aufgeführten Inhalte gelten für Frauen und Männer. Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde nur jeweils eine Berufsbezeichnung gewählt.

Die oben genannte Qualifizierung ist von der CERTQUA zertifiziert. Das Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH verfügt über die bundesweite Anerkennung als zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung nach dem Recht der Arbeitsförderung in allen Wirtschafts- und Bildungsbereichen. Zudem wird den Forderungen laut AZAV sowie nach "DIN EN ISO 9001:20015" entsprochen.